„Watch2gether“ der Serie „The Chosen“ in der Fastenzeit

Schulveranstaltung

Eine kleine Gruppe hat sich in der Fastenzeit in besonderer Weise auf das Osterfest vorbereitet: Einmal in der Woche trafen sich Schülerinnen der ESR und des ESG online zum „Watch2gether“ der 1. Staffel der Serie „The Chosen“. Ein Rückblick von Daniela Oberhettinger.

Wo Jesus auftaucht, wird alles anders: Für Maria von Magdala, die ihrem Leben ein Ende setzen wollte. Für den Fischer Simon, der sich in große finanzielle Schwierigkeiten gebracht hat. Für den Gelehrten Nikodemus, der sein gesamtes theologisches Wissen plötzlich auf den Kopf gestellt sieht. -

Diese und andere Personen lernen die Zuschauer der Serie „The Chosen“ kennen.

Acht Folgen umfasst die 1. Staffel der Serie, die wir im Rahmen eines „Watch2gethers“ in der Fastenzeit gemeinsam online anschauten, um uns danach via Videokonferenz über unsere Eindrücke auszutauschen.

Die Gruppe wurde komplettiert durch Erwachsene, die wir und unsere Kooperationspartnerin, die „Stabsstelle Berufungspastoral“ des Bistums Speyer, für dieses Projekt gewinnen konnten.

Das Feedback war durchgehend positiv: Emily (Klasse 7) zum Beispiel fand es „cool, auch mal zu hören, was andere über Jesus und die Serie denken.“

„The Chosen“ ist die erste Serien-Verfilmung über das Leben Jesu mit mehreren Staffeln und zugleich das erfolgreichste durch Crowdfunding finanzierte Filmprojekt aller Zeiten. Binnen eines Jahres haben weltweit über 400 Millionen Menschen die ersten Folgen dieser Serie gesehen.

Im Internet und über die „The Chosen“-App kann man die Serie kostenlos anschauen.

Nähere Informationen: www.the-chosen.net.


Zurück
###