Wurzeln, aus denen wir leben

Das Institut St. Dominikus Speyer wurde 1852 von Bischof Nikolaus von Weis gegründet und 1893 in den Dominikanerorden eingegliedert. Es ist eine apostolisch tätige Kongregation bischöflichen Rechtes.

Wie Dominikus im 12. Jahrhundert gehört Nikolaus von Weis Jahrhunderte später zu den Trägern einer religiösen Erneuerungsbewegung in einer Zeit, in der gewandelte gesellschaftliche und politische Verhältnisse auch die Kirche zur Neuorientierung und Suche nach neuen Wegen drängen.

Als Bischof von Speyer bemüht sich Nikolaus von Weis, die religiösen und sozialen Nöte seiner Diözese zu lindern. Seine Hauptsorge ist es, das Bildungswesen, besonders die Bildung der Mädchen, zu fördern. Ein Institut von Schulschwestern, dessen Mitglieder sich zur religiösen Erziehung und Bildung der Jugend verpflichten, hält er für die beste Form zur Verwirklichung seines Anliegens.

###