Erinnern - Gedenken - Mahnen - 2022

Aktion

Seit 24 Jahren findet in Speyer am 27. Januar eine Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus statt, denn dieser Tag ist der Befreiungstag des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau und der beiden anderen Konzentrationslager Auschwitz.

In der diesjährigen digitalen Gedenkstunde wurde dem Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion gedacht. Bereits zum 24. Mal jährt sich diese von Schülerinnen und Schülern aus Speyerer Schulen gestaltete Gedenkveranstaltung.

Auch in diesem Jahr wirkten die Schülerinnen unserer 10. Klassen mit. So wurden nicht nur die Biografien von Moisej Bemiaminowitsch Temkin, gelesen von Charlotte, sowie Bernhard und Sophie Adler, gelesen von Cecelia, eingespielt, sondern auch Presseberichte über antisemitische und rassistische Straftaten in Deutschland aus dem vergangenen Jahr live von Julia und Jessica zitiert während Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler im Wechsel mit unseren Schülerinnen die passenden Passagen aus dem Grundgesetz dem gegenüberstellte. Frau Seiler mahnte alle anschließend eindringlich zur Wachsamkeit in der heutigen Zeit.

Wir danken allen motivierten und engagierten Schülerinnen uns Lehrkräften unserer Schule, die tatkräftig an der Gestaltung dieser Gedenkfeier mitgewirkt haben.


Zurück
###