5a im Nanobiolab

GLOBAL Bericht aus dem AMR

"Nach dem Besuch im Labor fühle ich mich heute richtig schlau", so der Kommentar einer Schülerin der 5a, die wie ihre Parallelklasse schon vorher eine Reise ins Nanobiolab unternahm, um dort zu forschen und zu experimentieren. Begleitet von Frau Zimmermann und Frau Betz und angeleitet von freundlichen Helfern führten die Kinder zum Beispiel einen Versuch mit Eis durch. Von den Schülern erhitzt, ging es vom festen in den flüssigen Aggregatzustand über, ehe es in den gasförmigen Zustand übertrat und mit Luftballons aufgefangen wurde, was nicht immer ohne Knall gelang. So verbrachte die Klasse einen kurzweiligen Vormittag mit vielen spannenden Eindrücken.


Zurück